HLRS

14.12.09 | EU-Abgeordnete trifft EU-Experten

Fast ohne Hilfe ihres EWG-Lehrers, Herr Weiß, haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6c zu Experten in Sachen Europäische Union entwickelt. Ihr Projekt hieß „Kinder auf dem Weg in die EU“. Es ging ums Europäische Parlament und um andere EU-Institutionen, um die Kommissare, den neuen Präsidenten und um die neue Außenministerin.

Weil diese Informationen den EU-Experten nicht genügten, luden sie die EU-Abgeordnete Evelyne Gebhardt in die HELA ein. Und - sie kam! Am letzten Freitag antwortete sie in der 6c geduldig auf die schier endlosen Fragen: Evelyne Gebhardt ist in Frankreich geboren. Mit 21 zog sie nach Deutschland. Seit 1994 ist sie Abgeordnete im Europäischen Parlament. Auf die Frage, ob ihr der Beruf Spaß mache, antwortete sie: „Es ist natürlich anstrengend, aber es macht auch jede Menge Spaß.“

Ob Stress oder Spaß - von der Arbeit im Europäischen Parlament können sich die Schülerinnen und Schüler der 6c bald persönlich ein Bild machen: Frau Gebhardt lud sie zum Gegenbesuch nach Straßburg ein. Damit geht das Projekt „Kinder auf dem Weg in die EU“ in die nächste Runde.

 

Wir wünschen allen an der HELA eine gute Woche!

 

>> Bilderbogen: Projektarbeit „Kinder auf dem Weg in die EU“

>> Bilderbogen: Der Besuch von Evelyne Gebhardt

 
07.12.09 | „Von Kahn zu Kult“ - eine Ausstellung der Geschichts-AG

„Von Kahn zu Kult – Unsere Nachbarin, die Zigarre“ heißt die Ausstellung, die seit letzten Dienstag im Foyer der HELA zu sehen ist. Während des Eltern-Lehrer-Begegnungsabends wurde die Ausstellung von den Schülerinnen und Schülern der Geschichts-AG eröffnet.

Herr Jung und die Mitglieder der AG haben mit Herrn Heigold eine Menge Bild- und Textdokumente und Objekte zum Backsteinbau in der Achtungstrasse direkt gegenüber von unserer Schule gesammelt. Gemeinsam mit der Mediengruppe haben sie daraus eine großartige Ausstellung gemacht: 100 Jahre „Zigarre“ - von den Anfängen der Kahn‘schen Zigarrenfabrik, über ihre wechselvolle Geschichte in der Nazi- und in der Nachkriegszeit, bis zur heutigen Nutzung als Kunst- und Kulturwerkhaus.

Nach der Eröffnung war Zeit für Gespräche, über die Vergangenheit der „Zigarre“ und über den Schulalltag der Gegenwart. Als Dreingabe reichten Mitglieder des Elternbeirats und des Fördervereins Getränke und Häppchen. Geredet wurde viel, geraucht hat niemand.

 

Wir wünschen allen an der HELA eine gute Woche.

 

>> Bilderbogen zur Ausstellungseröffnung

 
30.11.09 | HELA-Schülermentoren: Was sie machen, was sie können

HELA-Schülermentoren haben ganz unterschiedliche Fähigkeiten. Die Streitschlichter können z. B. einen Kompromiss zwischen streitenden Schülern herbeiführen. Oder die NWA-Mentoren. Sie können für Mitschüler Physik- oder Chemieversuche organisieren.

Doch Schülermentoren haben auch übereinstimmende Fähigkeiten. Und um die ging es letzte Woche beim zweitägigen Schülermentorenseminar. Frau Krüger von AIM fragte zuerst nach dem „perfekten Schülermentor“. Ergebnis: Schülermentoren müssen sich verantwortlich fühlen, gut vorbereitet sein, im Gespräch den richtigen Ton finden, sich an Regeln halten und Regeln einfordern usw.. Dann wurden all diese Eigenschaften in vielen Rollenspielen ausprobiert und trainiert.

Eine andere Gemeinsamkeit wird im Alltag oft vergessen: Schülermentoren gestalten das Schulleben mit. Toll, wenn das wie bei Emine aus der 8c auch noch gute Gefühle bringt. Ihr Kommentar zum Mentorenseminar: „An den beiden besonderen Tagen­ haben wir sehr viel gelernt, nicht nur, wie wir mit anderen Schülern umgehen sollten, sondern auch, dass wir anderen helfen können.“

 

Allen an der HELA eine gute Woche!

 

>> Bilderbogen zum Schülermentorenseminar

 
23.11.09 | Fast übersehen: Sensation in der 5b

Es musste passiert sein, als wir Redakteure der HELA-Homepage nur noch an Schülerinnen und Schüler dachten, die nur noch an den neuen Milchautomaten dachten. Da ereignete sich eine ganz andere Sensation, die wir mit unserem milchgetrübten Blick fast übersehen hätten:

Die Klasse 5b hatte mit ihrer Deutschlehrerin, Frau Lorenz, beim Schreibwettbewerb der Heilbronner Stimme mitgemacht. Julia Malla erhielt für ihre Geschichte „Ida und ihre Wüste“ den 2. Klassenpreis: 250 € für die Klassenkasse und Buchgutscheine für die ganze Klasse. Am Vorlesetag, am 13. November, wurde Julia der Preis in der Buchhandlung Ossiander überreicht. Und ihre Geschichte wurde von Schauspielern vorgelesen.

Als wir in der letzten Redaktionssitzung von der Preisverleihung hörten, war klar: Da müssen wir etwas nachholen. Natalie Springer und Angela Taurino machten sich sofort auf den Weg, um sich mit Julia Malla zu treffen. Das Ergebnis dieser Begegnung: ein Interview mit Julia und ihre Geschichte „Ida und ihre Wüste“.

 

Allen an der HELA eine gute Woche!

 

>> Ida und ihre Wüste – Die Geschichte von Julia Malla

>> Interview mit Julia Malla

 
16.11.09 | Ran an die Milch!

Sehnsüchtig und voller Aufregung wurde er erwartet. Am 10.11.09 nach der 4. Stunde stand er endlich im Foyer der HELA, etwas versteckt in der Ecke unter der Treppe und trotzdem für alle im Mittelpunkt des Interesses: der neue Milchautomat.

Dass der Ansturm groß sein würde, damit hatten die SMV, Frau Hesse, Herr Hesse und die Leute von Campina gerechnet. Doch solch einen Run auf den Neuen hatten sie doch nicht erwartet. Alle schienen sich nur noch eins zu wünschen: 30 Cent und ran an die Milch! Oder für 35 Cent Milch mit Vanille-, Erdbeer-, Karamell- oder Bananengeschmack.

Ali hat sich gleich dreimal Erdbeermilch ergattert. Melanie schmeckte die Karamellmilch nicht so gut, die mit Schoko fand sie ganz besonders lecker. Salome schmeckte die Milch, weil sie so frisch ist. Und als Merve vor dem Automaten stand, war er schon leer: Ausverkauft! - Mal sehen, wie’s weitergeht. (Jetmira Sejfijaj)

 

Wir wünschen allen an der HELA Milch und eine gute Woche.

 

>> Bilderbogen: Der Neue

 
09.11.09 | Nachdenken über Grenzen

Am 9. November 1989 fiel durch mutigen Einsatz der Bürgerrechtler und eine Verkettung glücklicher Umstände die deutsch-deutsche Grenze. Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9b und 9c war das der Anlass, sich mit dem Begriff der Grenzen in einem weiteren Sinn auseinanderzusetzen: Wo gibt es Grenzen? Welche Grenzen trennen, welche Grenzen sind notwendig?

Die Schüler sollten den Anfang „Grenzen sind...“ fortsetzen. Bereits der Versuch, den Begriff „Grenze“ zu erklären, lieferte so eine Vielzahl unterschiedlicher Antworten. Überall im Schulhaus stoßen nun Schüler, Lehrer und Besucher auf  völlig verschiedene, zum Teil sogar gegensätzliche Definitionen des Begriffs „Grenzen“.

Ein Plakat im Foyer der Hela zeigt Gedichte der Schüler, die sehr persönlichen Empfndungen zum Thema ausdrücken. Aus Anlass des 9. November 1989 kann man sich deshalb über die Öffnung der deutsch-deutschen Grenze freuen und über andere Grenzen nachdenken, die noch einzureißen oder aufzubauen sind.

 

Wir wünschen allen an der HELA eine gute Woche.

 

>> Grenzen - ein paar Textbeispiele

>> Bilderbogen zum Projekt "Grenzen"

 
<< Start < Prev 51 52 53 54 55 56 57 58 59 Next > End >>

Page 54 of 59

Suche

Bilder

09l.jpg

Neuigkeiten

aktuelle Veranstaltungen / Termine / Informationen:

Klasse 5: Einschulungsfeier Dienstag, 11.09.2018, 10 Uhr

 

Mittagessen im Olga-Jugendzentrum:

Nach den Sommerferien gibt es wieder das beliebte Essensangebot des Olga-Jugendzentrums! Den Speiseplan finden Sie auf der Homepage des Jugendzentrums:

(Der Speiseplan der Woche)


Infos: neue Fünftklässler:

Infos für künftige Fünftklässler und ihre Eltern:

Informationen zur Anmeldung finden Sie hier!

Anmeldung:
Der Anmeldezeitraum für die Klasse 5 war im März.

Anmeldeformular zum Vorausfüllen:
Hier herunterladbar!

weitere Termine:
Einschulungsfeier: Dienstag, 11.09.2018, 10 Uhr

 


 

Infos zur
Realschulabschlussprüfung:

Realschulabschlussprüfung Präsentation HELA

Fächerübergreifende Kompetenzprüfung (Handreichung)

Realschulabschlussprüfung (Handreichung)

Infos zur
Hauptschulfremdenprüfung:
wichtig für alle Interessenten:

Anmeldeschluss: 1. März 2019
Link zu weiteren Informationen:

http://schulamt-heilbronn.de/,Lde/Startseite/
Themen/Schulfremdenpruefung+Hauptschulabschluss


I Die Gute-Tat-Ecke :: ::::

Dies ist der Platz für alle, die in unserer Schule BEI EINER GUTEN TAT ERTAPPT werden.

Zuletzt waren das:

22.12.15: Schülerinnen und Schüler gestalten Weihnachtsfeier

30.11.15: Die Catering-AG bei der Rektorenkonferenz

15.10.15: SMV übergibt Spende vom Afrika-Tag

07.10.15: Emre, Sam und Sammy (7c) helfen Flüchtlingen

01.10.15: Begegnungen - Schülerinnen und Schüler gestalten Ausstellungseröffnung in der neuen aim

 

I Schülerreporter:::::::::::::   :::

Schülerreporter unterwegs:

Hier berichten Schülerinnen und Schüler über besondere Erlebnisse und Ereignisse in der HELA. >> Schülerreporter

Die neuesten Berichte:

05.02.16: Julia und Sebastian berichten von der Faschingsparty der SMV

29.01.16: Hürkan (9c) berichtet von der Lesung mit dem Schriftsteller Dirk Reinhardt

22.01.16: Schülerreporter der 7a berichten vom Besuch der Schmidt-Rottluff-Ausstellung

03.12.15: Schülerreporter der 10a berichten über die Lesung mit Cornelia Franz

23.11.15: Schülerreporter der Technikgruppe: Betriebsbesichtigung der Firma Endner in Leingarten

 

 

IAus der Literaturwerkstatt::

29.01.16: Dirk Reinhardt liest aus „Edelweißpiraten“

03.12.15: „Ins Nordlicht blicken“ – Lesung mit Cornelia Franz

23.11.15: Schriftstellerbesuch: Jan Michaelis in der HELA

21.10.15: Verantwortung für Demokratie – Freya Klier in der HELA

 

I Förderverein                :::::

Preise des Fördervereins 2011/12

Auch im Schuljahr 2011/12 vergab der Förderverein wieder Preise für herausragende Leistungen in den Abschlussklassen. - Hier geht's zu den Urkunden und Preisträgern.

 


06.10., 19.00 Uhr, Klassen 10: Elterninfo zur Abschlussprüfung